Archive Februar 2010

Plüschi fliegt bei DSDS raus

Gestern Abend bei Deutschland sucht den Superstar ist Marcel “Plüschi” Pluschke nicht in die nächste Sendung gewählt worden.

Sie zweite Mottoshow stand unter dem Motto Die größten Pop-Hymnen aller Zeiten. Marcel Pluschke sang Life Is Live und verhaspelte sich einige Male, damit konnte er das Publikum nicht überzeugen, auch wenn die Jury seinen Auftritt wohlwollend aufnahm.

Nur knapp konnte sich Ines Redjeb ihren Platz in der nächsten Mottoshow sichern, sie gab What A Feeling zum Besten. Sie traf viele Töne nicht und auch die Jury konnte ihrem Auftritt nicht viel Gutes abgewinnen. Dieter Bohlen schenkte ihr aus Spott eine Flasche Champagner, da sie damit vielleicht besser singen könne. Meiner Meinung nach war sie die Rausflegerin des Abends – das Ergebnis hat mich dann überrascht.

weiterlesen »

Sting geht mit Royal Philharmonic Orchestra auf Tour

Sting hat bekannt gegeben, dass er mit dem Royal Philharmonic Orchestra auf  Tour gehen wird, um die größten Hits von The Police und seinen Soloalben auf die Bühne zu bringen. Eine vierköpfige “richtige” Band wird auch mit dabei sein. Sting versucht, das Orchester mit seinen Songs zu verknüpfen, um ihnen neue Seiten abzugewinnen.

Bisher wurden vier Tourdaten bekannt gegeben, alle in Amerika. Laut billboard.com werden demnächst weitere Tourdaten für Kanada und die USA bekannt gegeben – über Pläne für Europa weiß man noch nichts.

weiterlesen »

Vatikan wählt die 10 besten Rockalben aller Zeiten

Wer hätte das gedacht?

Anscheinend hört auch der Papst gute Musik, denn vom Vatikan wurde die offizielle Liste der 10 besten Rockalben aller Zeiten herausgegeben. Die Liste ist ein ganz guter Überblick über die Rockgeschichte der letzten fünfzig Jahre (komischer Satz – gab es vorher überhaupt schon Rockgeschichte?). The Beatles, Michael Jackson, U2 und Pink Floyd dürfen auf so einer Liste natürlich nicht fehlen. Seltsamerweise sind von fast allen Bands auf der Liste Drogengeschichten bekannt – ob der Papst das gutheißt?

weiterlesen »

Kasabian und Muse gewinnen NME Awards

Die diesjährigen NME Awards wurden gestern vom New Musical Express vergeben. Wie jedes Jahr gibt es wirklich viele Kategorien, darunter auch einige, die echt niemanden interessieren…

Aufsehen erregten Kasabian: der Auftritt der britischen Indie-Rock-Band wäre beinahe abgesagt worden, weil Drummer Ian Matthews sich kurz zuvor den Arm gebrochen hatte – kurzerhand sprang der Schlagzeugroadie ein. Außerdem gewannen die Jungs die Preise Best Album und Best Album Artwork.

Muse wurden Beste britische Band und haben die Beste Website.

Der Preis Beste internationale Band ging an Paramore.

Lady Gaga erhielt den Award für das Beste Outfit und das Schlechteste Outfit.

weiterlesen »

Lil Jon kündigt neues Album “Crunk Rock” an

Ein Megastar, wenn nicht sogar der Erfinder des Crunk, Lil Jon, kündigt das lang erwartete neue Album Crunk Rock an. Das Album soll am 8. Juni erscheinen und es wird die erste Veröffentlichung auf seinen neuen Label Universal Republic Records und das Erste ohne die East Side Boys.

Sein offizielles Statemant dazu ist: “I gave them every kind of Lil Jon that they have ever heard on an album.  From the crunk shit, to R&B, to house, electro and rock… The album is on a whole other level… I can’t wait for da’ people to hear it!!!

weiterlesen »

USFO: Cyril und Katrin fliegen raus

Gestern Abend gab es bei Unser Star für Oslo eine echte Überraschung: Cyril Krueger schied in der Castingshow aus. Eigentlich galt der Hannoveraner als potentieller Kandidat für den Sieg. Allerdings war er in der letzten Show ein klein wenig schwächer als die anderen Kandidaten – wahrscheinlich unter anderem, weil der Song Beautiful Day von U2 nicht wirklich zu seiner Stimme passte.

Dass Katrin Walter ausschied, war dagegen keine allzu große Überraschung – sie sang wirklich gut, aber es fehlte das gewisse “etwas” – irgendwie wollte es nicht zünden. Sie sang den Love Song von Sara Bareilles.

Eine weitere Überraschung war der Auftritt von Christian Durstewitz – er stellte seinen selbst geschriebenen Song Another Night vor, der beim Publikum wirklich gut ankam und so gar nicht “selbstgeschrieben” wirkte.

weiterlesen »

Neues Album von T.I. im Anmarsch

Rapper T. I. (bürgerlich Clifford Joseph Harris jr.) wird demnächst aus den Mausarrest entlassen – er musste wegen illegalen Waffenbesitzes eine Haftstrafe von einem Jahr absitzen, die allerdings verkürzt wurde – und ist voller Energie. demnächst mit seiner Karriere weiter zu machen. “Ich habe die Zeit im Knast nicht ungenutzt verstreichen lassen“, sagte er in einem Interview.

weiterlesen »

If We Ever Meet Again

Wer einen Blick in die englischen Top 10 wirft, dem springt sofort der Titel If We Ever Meet Again von Timbaland feat. Katy Perry ins Auge – zwei so bekannte Musiker und hier in Deutschland hört man gar nichts davon?

Seltsame Sache, aber warum das so ist, weiß wohl niemand. Im Vereinigten Königreich ist der Track auf Platz 3 der Singlecharts – völlig zu Recht, meiner Meinung nach.

Der Song ist fröhlich, poppig, melancholisch, sanft, intensiv und tanzbar in einem. Ein Lied, das sofort unter die Haut geht und da auch bleibt.

weiterlesen »

DSDS: Erste Mottoshow vorbei – Steffi ist nicht mehr dabei

Gestern lief die erste Mottoshow von Deutschland sucht den Superstar auf RTL. Das Motto war Megahits von heute – und Stefanie Landerer konnte die Zuschauer nicht von ihrem Talent überzeugen und schied aus. Sie performte I Kissed A Girl von Katy Perry.

Als sich schon acht Kandidaten für die nächste Mottoshow qualifiziert hatten, standen noch noch die 19-jährige Steffi und Helmut auf der Bühne. Nach minutenlangem herumrätseln stand schließlich fest, dass Helmut weiter kommen würde – eigentlich unerwartet, denn das Publikum hatte größtenteils “Steffi!” gerufen, trotzdem bekam sie nicht genügend Anrufe. Eigentlich galt Marcel als potenzieller Rausflieger.

weiterlesen »

Get Well Soon

Get Well Soon habe ich zum ersten mal vor längerer Zeit auf MTV gesehen und habe nur gedacht: hää? Was soll das sein? Irgendwie konnte ich dem Ganzen gar nichts abgewinnen. Aber man in letzter Zeit dauernd über diesen Namen stolpert, musste ich mir das mal genauer ansehen.

Get Well Soon ist eigentlich nur Einer, nämlich Konstantin Gropper. Der 26-jährige spielt Gitarre, Klavier, Schlagzeug und Cello und singt auch noch. 2003 begann er damit, unter diesem Namen Musik zu schreiben und aufzunehmen. 2006 veröffentlichte er sein Debutalbum namens Rest Now, Weary Head, You Will Get Well Soon. Klingt komisch, ist es aber nur teilweise.

weiterlesen »